Loading...

Der Frühling steht vor der Tür

Apfelblüten im Kurpark Wiesbaden (2014)

Foto: Manuel Murgas

Die außergewöhnliche Frühlingswärme hat am vergangenen Sonntag viele Rekorde gebrochen. Mit Spitzenwerten bis 23 Grad war es Anfang März noch nie so warm. Manch einer mag schon mit dem Gedanken spielen, aufgrund des doch verhältnismäßig milden Winters die Winterreifen vorzeitig einzumotten um die Sommerpneus auf das Fahrzeug zu ziehen. Gerade in den frühen Morgenstunden kann es, dem herrlichen Frühlingswochenende zum Trotz, dennoch frostige Straßenverhältnisse geben. Auch wenn es schon in den Fingern juckt: Die Winterreifen-Regel „von O bis O“ (Oktober bis Ostern) hat auch bei diesen Witterungsbedingungen ihre Daseinsberechtigung.

Pflanze keimt aus dem Waldboden (Wiesbaden 2014)

Foto: Manuel Murgas

Die Pflanzen sind schon einen ganzen Schritt weiter. In den hessischen Wäldern (hier in Wiesbaden) wagen sich die ersten Pflanzen zwischen dem verbliebenen Herbstlaub hervor. Auch an den Wegrändern blühen schon die ersten Krokusse und recken ihre Köpfe der Sonne entgegen. Vereinzelt vernimmt man beim Mittagessen auf der Sonnenterrasse schon ein leises Summen der ersten Hummeln. Besonders schön sind die Apfelblüten, die schon vereinzelt an den Ästen der Bäume zu finden sind. Sollten die Temperaturen weiter anhalten, werden die Bäume wahrscheinlich bald übervoll mit Blüten sein.

Krokus am Wegrand (Wiesbaden 2014)

Foto: Manuel Murgas

Wagt man sich etwas tiefer in den Wald, wirkt alles noch etwas unaufgeräumt. Abseits von den ersten Blüten versperren noch umgestürzte Bäume die Waldwege und alles wirkt noch etwas kahl. Auf denen durch die Herbststürme heruntergerissenen Ästen auf dem Waldboden ist hingegen schon jede Menge los. Wundervoll marmorierte Pilze breiten sich auf ihnen aus und eine Vielzahl verschiedenster Insekten läuft eifrig umher. Auch wenn wir mit den Winterreifen noch bis Ostern auf Nummer sicher gehen, hat die Natur – zumindest am vergangenen Wochenende – bereits den Startschuss für den Frühling gegeben.

Pilze auf abgestorbenem Ast (Wiesbaden 2014)

Foto: Manuel Murgas