Loading...

Was wurde eigentlich aus meinem „Immer-drauf“-Objektiv?

Canon EF 24-70mm f4L IS USM Produktfoto - © Canon Inc.

Foto: Canon Deutschland/Produktfoto

Nichts. Besser gesagt: Noch nichts. Nachdem mein Canon 17-85mm Kit-Objektiv mit Bildstabilisator im August vergangenen Jahres vom einen auf den anderen Augenblick den Dienst quittierte, stand ich zunächst vor einem großen Problem.

Ich habe diverse Testberichte gelesen und Kataloge gewelzt – aber am Schluss muss man eben doch immer selbst entscheiden. Mein absoluter Favorit war das Canon EF 24-70mm f/2.8L II USM. Letztendlich habe ich dann doch die preisgünstigere Ausführung Canon EF 24-70mm f/4.0L IS USM ins Auge gefasst. Es ist zwar nicht ganz so lichtstark, verfügt jedoch über einen integrierten Bildstabilisator. Preislich ist letzteres aktuell besonders interessant. Es ist momentan für rund 999 Euro zu haben. In Kombination mit der bis zum 31.01.2014 laufenden Cashback-Aktion von Canon erhält man nach dem Kauf von Canon für dieses Modell 100 Euro zurück.

Ein sehr attraktives Angebot, dass für mich die Konkurrenzprodukte der Dritthersteller in den Schatten stellt. Der größte Vorteil liegt vor allem darin begründet, dass der Objektivdurchmesser von 77 Millimetern dem meines Teleobjektivs und meines Weitwinkelobjektivs entspricht. Somit könnte ich die teuren Filter auf allen relevanten Objektiven einsetzen. Ein großer Pluspunkt gegenüber dem Tamron 24-70mm f/2.8 Di VC USD, welches zwar mit einer hohen Lichtstärke und einem Bildstabilisator aufwarten kann, mit einem Filterdurchmesser von 82 Millimetern aber die übergreifende Nutzung der Filter zu nichte macht. Der Preis für das Tamron liegt selbst mit berücksichtigter Cashback-Aktion leicht unter dem Canon EF 24-70mm f/4.0L IS USM. Diesem vermeintlichen Preisvorteil wird jedoch durch die Problematik mit dem Filterdurchmesser ein Strich durch die Rechnung gemacht.

Die Entscheidung für ein EF-Objektiv aus der L-Serie, welches dann auf einer Kamera mit APS-C-Sensor zum Einsatz kommt, fiel übrigens nicht im Hinblick darauf, dass ich möglicherweise zu einem späteren Zeitpunkt den Wechsel ins Lager des Vollformats wagen könnte. Vielmehr liegt sie darin begründet, dass ich dem möglichen erneuten Ausfall eines preisgünstigen Objektivs entgegenwirken wollte. Zumal mit dem Canon 17-85mm Kit-Objektiv ebenfalls eine Inkompatibilität mit den Filtern besteht (hier liegt der Filterdurchmesser bei 67 Millimetern).

Letztendlich wird es wohl darauf hinauslaufen, dass ich zum Canon EF 24-70mm f/4.0L IS USM greife und den Vorteil der Cashback-Aktion mitnehme. Zwar müssen UV-, Pol-, Sterngitter- und Graufilter neu angeschafft werden, ich erhoffe mir jedoch gute Erlöse von meinen im tadellosen Zustand befindlichen 67mm-Filtern.