Loading...

Strahlender Sonnenschein beim Gleitschirmfliegen

Gleitschirmfliegen Burg Ronneburg

Foto: Manuel Murgas

Luftige Höhen und das Gefühl von grenzenloser Freiheit sind schon seit jeher ein großer Traum der Menschheit. Nachdem Flugzeuge mittlerweile zu einem alltäglichen Verkehrsmittel geworden sind, sehnt man sich nach anderen Möglichkeiten, dem Himmel ein Stückchen näher zu kommen. Eine wundervolle Möglichkeit hierzu bietet das Gleitschirmfliegen. Mit einer circa 20 Kilo schwereren Ausrüstung auf dem Rücken zieht man den Schirm hoch, läuft an und hebt im Idealfall rasch ab. Man lässt sich von Aufwinden tragen, schwebt über Felder und Wiesen um früher oder später wieder elegant auf der Erde aufzusetzen.

Gleitschirmfliegen Burg Ronneburg

Foto: Manuel Murgas

Am vergangenen Wochenende war ich an der Ronneburg, die circa 20 Kilometer östlich von Frankfurt liegt, um mich vom Wind tragen zu lassen. „Wer jetzt ans Fliegen denkt, wird heute nicht abheben“, sagte der Fluglehrer. Bei strahlendem Sonnenschein und mäßigen Windverhältnissen versuchten wir unser Glück und siehe da, wir hoben ab. Die Zeit verging buchstäblich wie im Flug und die wunderschöne Landschaft lud zum Wiederkommen ein. Bei all der Euphorie fiel es nicht schwer, sich diesem Gedanken hinzugeben und weitere vier Tage an der Ronneburg zu buchen. Nun fehlt nur noch ein geeigneter Termin, etwas Sonnenschein und guter Wind.