Photoshop: Weiche Porträts ohne Schärfeverlust

Tutorial Weiche Porträts ohne Schärfeverlust

Foto: Manuel Murgas

Schwierigkeitsgrad: mittel
Bearbeitungszeit: ca. 20-30 Minuten
Bearbeitungssoftware: Adobe Photoshop CS3
Worum geht es?
In diesem Tutorial zeige ich Ihnen eine Technik, welche in den Medien im Grunde allgegenwärtig ist. Ich erkläre Ihnen, wie man mit ein paar Kniffen weiche Porträts erhält, ohne Einbußen bei der Schärfe des Bildes zu haben.

Schritt 1:

Zunächst öffnen wir unser Bild in Photoshop. Nehmen Sie nun in Ruhe alle gewünschten Korrekturen wie zum Beispiel Kontrast, Tonwertkorrektur und Bildausschnitt vor und reduzieren Sie ggf. Ihr Bild auf eine Ebene.

Zunächst ändern wir den Modus auf „LAB-Farbe“:

Tutorial Weiche Porträts ohne Schärfeverlust

Foto: Manuel Murgas/Screenshot

Schritt 2:

Wechseln Sie nun die Ansicht auf die Kanalansicht und markieren Sie den Punkt „Helligkeit“:

Tutorial Weiche Porträts ohne Schärfeverlust

Foto: Manuel Murgas/Screenshot

Schritt 3:

Nun wenden wir den Filter „Unscharf maskieren“ an:

Tutorial Weiche Porträts ohne Schärfeverlust

Foto: Manuel Murgas/Screenshot

Schritt 4:

Im sich öffnenden Fenster übernehmen Sie bitte die folgenden Werte:

Tutorial Weiche Porträts ohne Schärfeverlust

Foto: Manuel Murgas/Screenshot

Diese Werte haben sich als sinnvoll erwiesen. Je nach Qualität Ihres Bildes können Sie den Wert bei „Stärke“ zwischen 80 und 120 variieren.

Schritt 5:

Der Modus kann jetzt wieder zurück auf „RGB-Farbe“ gestellt werden:

Tutorial Weiche Porträts ohne Schärfeverlust

Foto: Manuel Murgas/Screenshot

Schritt 6:

Jetzt duplizieren wir unsere bislang einzige Ebene mit einem Rechtsklick in der Ebenenansicht:

Tutorial Weiche Porträts ohne Schärfeverlust

Foto: Manuel Murgas/Screenshot

Schritt 7:

Achten Sie bitte darauf, dass die Ebene „Hintergrund Kopie“ angewählt ist und wenden Sie folgenden Filter an:

Tutorial Weiche Porträts ohne Schärfeverlust

Foto: Manuel Murgas/Screenshot

Schritt 8:

Geben Sie den folgenden Wert beim „Gaußschen Weichzeichner“ ein:

Tutorial Weiche Porträts ohne Schärfeverlust

Foto: Manuel Murgas/Screenshot

Wenn Sie vorhin bei Schritt 4 bei Schärfe nicht 120 gewählt haben, wählen Sie jetzt einen Wert zwischen 6 und 20.

Schritt 9:

Verringern Sie nun die Deckkraft der oberen Ebene in der Ebenenansicht auf 20:

Tutorial Weiche Porträts ohne Schärfeverlust

Foto: Manuel Murgas/Screenshot

Schritt 10:

Anschließend reduzieren wir beide Ebenen auf die darunter liegende mit einem Rechtsklick in der Ebenenansicht:

Tutorial Weiche Porträts ohne Schärfeverlust

Foto: Manuel Murgas/Screenshot

Schritt 11:

Es ist wichtig, dass Sie die beiden Ebenen in Schritt 10 auf die darunter liegende reduzieren!

Haben Sie dies getan, duplizieren Sie die Ebene erneut:

Tutorial Weiche Porträts ohne Schärfeverlust

Foto: Manuel Murgas/Screenshot

Schritt 12:

Wählen Sie nun bei der oberen Ebene den Modus „Multiplizieren“ in der Ebenenansicht:

Tutorial Weiche Porträts ohne Schärfeverlust

Foto: Manuel Murgas/Screenshot

Schritt 13:

Ziehen Sie nun mit dem Auswahlwerkzeug (je nach Motiv mit dem Auswahlrechteck / der Auswahlellipse) einen Ausschnitt, welcher ein paar Zentimeter auf jeder Seite vom Bildrand entfernt ist. Achten Sie hierbei darauf, dass sich Ihr Motiv innerhalb der Auswahl befindet:

Tutorial Weiche Porträts ohne Schärfeverlust

Foto: Manuel Murgas/Screenshot

Schritt 14:

Wählen Sie nun in der Optionsleiste oben „Kante verbessern“:

Tutorial Weiche Porträts ohne Schärfeverlust

Foto: Manuel Murgas/Screenshot

Schritt 15:

Übernehmen Sie die folgenden Werte und klicken Sie in der Reihe mit den Logos auf das ganz linke:

Tutorial Weiche Porträts ohne Schärfeverlust

Foto: Manuel Murgas/Screenshot

Bestätigen Sie mit einem Klick auf „OK“. Drücken Sie nun bitte die „Backspace“-Taste (mit welcher Sie z. B. den letzten Buchstaben entfernen können) und anschließend „Strg + D“ um die Auswahl aufzuheben.

Ihr Porträt sollte nun wie durch einen leichten Spot angestrahlt wirken.

Ergebnis:

Mein Ergebnis sieht wie folgt aus (stark verkleinert):

Tutorial Weiche Porträts ohne Schärfeverlust

Foto: Manuel Murgas

Viel Spaß beim Nachbasteln!