Mountainbike Marathon 2016 mit durchwachsenem Wetter

Foto: Manuel Murgas

Foto: Manuel Murgas

Wie schon in den vergangenen Jahren fand auch in diesem Jahr am ersten Juli-Wochenende der Wiesbaden Mountainbike Marathon statt. Während es im Vorjahr mit Temperaturen bis 38 Grad für alle beteiligten eine mehr als schweißtreibende Angelegenheit war, zeigte sich das Wetter in diesem Jahr sehr durchwachsen.

So startete der Sonntag Morgen leicht bewölkt, zum Teil kam sogar die Sonne raus. Zur Mittagszeit sollten dann teilweise starke Regenfälle folgen, die nicht nur die Fahrer auf eine rutschige Probe stellten, sondern auch den unzähligen Helfern wie auch den Fotografen das Leben schwer machten.

Notgedrungen musste die sonst auf der großen Bühne vor dem Jagdschloss Platte stattfindende Siegerehrung in die Räumlichkeiten des Hauses verlegt werden. Davon scheinbar unbeeindruckt meisterten die Fahrerinnen und Fahrer auch in diesem Jahr wieder beeindruckende Strecken: Die Ultradistanz mit 124 Kilometern (entspricht 3 Kellerskopf-Runden), die Langstrecke mit 84 Kilometern (entspricht 2 Kellerskopf-Runden), die Mittelstrecke 44 Kilometer (entspricht 1 Kellerskopf-Runde) und die Kurzstrecke mit 27 Kilometern.

Wie im Vorjahr war es mir auch in diesem Jahr lediglich möglich, den Mountainbike Marathon am Sonntag als ehrenamtlicher Fotograf zu betreuen. Dennoch kann sich das Ergebnis durchaus sehen lassen: Nach ausgiebiger Sichtung und Sortierung kam ich auf insgesamt 611 Fotos, die ich dem Veranstalter kostenlos zur Verfügung gestellt habe.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Wenn Sie künftig automatisch über das Erscheinen neuer Artikel auf meiner Seite informiert werden wollen, dann abonnieren Sie doch meinen RSS-Feed. Selbstverständlich bin ich auch beim Kurznachrichtendienst Twitter und auf dem sozialen Netzwerk Facebook vertreten. Zudem können Sie mit mir auf der Fotografie-Plattform 500px und in der Fotocommunity in Kontakt bleiben.

Schreibe einen Kommentar